Wirkung auf Anwohner

Die Konzentrationszone reicht zu nahe an die Wohnbebauung heran.

Somit wirken die negativen Einflüsse wie Lärm, Schlagschatten, Wertminderung der Immobilien und Eiswurf direkt auf die Einwohner.

Die Ermittlung der Abstandswerte in der Begründung (Tab 3, S. 16) bezieht sich auf maximal 3 Anlagen, obwohl fünf Anlagen (Ziff. 5.2., S. 25) vorgesehen sind.

Als Abstand der Windräder zur Wohnbebauung ist zumindest das Zehnfache der Höhe der geplanten Windkraftanlagen zu fordern.


Erläuterung

Unter den Suchbegriffen Windkraft, Lärm, Schlagschatten, Wertminderung der Immobilien und Eiswurf können Sie sich auf vielen Seiten im Internet ausführlich informieren.


Ein weiterer Aspekt ist der Brandschutz von Windkraftanlagen. Eine Brandbekämpfung durch die Feuerwehr ist nicht möglich, lesen Sie dazu den Vortrag der Landesschule und Technische Einrichtung für Brand- und Katastrophenschutz in Brandenburg (Download s. unten).

Download
Brandschutz an WKA.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

zurück zu: Artenschutz

weiterlesen: Wirtschaftlichkeit